Programm

25. Praktikerkonferenz "Pumpen in der Verfahrenstechnik"

Mittwoch, 8. September

SCHWERPUNKT: Werkstoffe

9.00

Holger Döbert, anwendungsbezogene Werkstoffberatung

Vorzeitige Ausfälle bei der Förderung korrosiver Flüssigkeiten

  • Förderung korrosiver Flüssigkeiten
  • Ursachen vorzeitiger Ausfälle
  • Korrosionsschäden
  • Kreiselpumpen
  • Schadensanalyse

 

9.45

Alexander Böhm, KSB SE & Co. KGaA

Optimierung metallischer Werkstoffe für den metallischen 3D-Druck zur Anwendung im Maschinenbau

metallische Werkstoffe im Pumpen- und Armaturenbau

metallischer 3D-Druck

Werkstoffoptimierung und Vergleich zu Gußwerkstoffen

Qualitätssicherung beim metallischen 3D-Druck

Ersatzteile und Produkte aus dem 3D-Drucker

 

10.30 Kaffeepause

 

SCHWERPUNKT: Pumpenbetrieb und IH

10.50

Christoph Wittmann, HERMETIC-Pumpen GmbH

Die Spaltrohrpumpe aus Hersteller- und Betreibersicht: konstruktive und praktische Herausforderungen

  • konventionelle Pumpe vs. Spaltrohrmotorpumpe
  • Antrieb, Lagerung, Werkstoffe
  • Einfluss auf Anlagenparameter
  • spez. Merkmale für Auslegung
  • fertigungstechnische Fragestellungen, Beispiele
  • typ. Schadensbilder bei fehlerhaftem Betrieb

 

11.35

Peter-Michael Rainer, Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH

Instandhaltungskonzept für die Pumpenpopulation der Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH

  • Raffinerie Leuna – Tradition und besondere Konditionen
  • Systematisierung der Prozessanlagen und der Pumpen
  • individuelle Inspektions- und Wartungskonzepte
  • das Konzept lebt – zukünftige Weiterentwicklung

 

12.20 Mittagspause

 

SCHWERPUNKT: Verdrängerpumpen

13.20

Erwin Weber, NETZSCH Pumpen und Systeme GmbH

Betriebskostensenkung und Erhöhung der Ausfallsicherheit mit Exzenterschneckenpumpen

  • signifikant geringerer Verschleiß
  • reduzierte Ersatzteil- und Wartungskosten
  • niedrigere Energiekosten

 

14.05

Torben Bubelach, Witte Pumps & Technology GmbH

Eine Evolution im Bereich Zahnradpumpen

  • hohe Differenzdrücke
  • sehr niedrige Viskosität
  • hohe Temperaturen
  • wie es gelingt Grenzen von Zahnradpumpen zu verschieben

 

14.50 Kaffeepause

 

15.10

Schlusswort durch Helmut Jaberg und offizielles Ende der Veranstaltung.

Im Anschluss, Kaffee & Kuchen zur Stärkung vor der Heimreise.

Programmänderungen vorbehalten.

Medienpartner