Programm

26. Praktikerkonferenz "Pumpen in der Verfahrenstechnik"

Dienstag, 13. September

SCHWERPUNKT: Abwasser

9.00

Franz Beer, Abwasserverband Kempten (Allgäu)

Vom Klärwerk zum Kraftwerk

  • Schichtwärmespeicher
  • Wärmeströme im Klärwerk
  • Optimierung

 

9.45

Paul-Uwe Thamsen, TU Berlin, Fluidsystemdynamik

Optische und messtechnische Visualisierung von Verstopfungsereignissen bei Abwasserpumpen?

  • Beobachtung von Verstopfungsereignissen über einen neuartigen Lichtring
  • charakteristische Veränderung der Leistungsdaten
  • unterschiedliche Pumpentypen
  • Grenzwerte der Funktionalität
  • Förderhöhe, Förderstrom, Leistung, Funktionswerte

 

10.30 Kaffeepause

 

10.50

Werner Kröber, Berliner Wasserbetriebe

Notwendige Betrachtungen bei der Auswahl von Pumpen in Abwasserpumpwerken

  • Einzugsgebiet
  • Abwasseraufkommen
  • Anlagenkennlinien
  • Betriebsweise
  • Reduzierung von Verstopfungen

 

11.35

René Zieger, KSB SE & Co. KGaA

Verstopfungen an Pumpsystemen – Problemstellungen und praxisorientierte Lösungsansätze

  • heterogene Förderung
  • Umrichterbetrieb und seine Besonderheiten
  • Pumpensumpfdesign
  • Rohrleitungsgestaltung
  • Lösungsansätze

 

12.20 Mittagspause

 

SCHWERPUNKT: Komponenten

13.20

Rainer Sabo-Kemmler, John Crane GmbH

John Crane Sense® Turbo für Dry Gas Seals - Einblick in den Zustand von Gleitringdichtungen

  • Überwachung und Diagnose von gasgeschmierten Gleitringdichtungen mittels integrierter Sensoren
  • Fallstudien zur Veranschaulichung von Kundenerfahrungen
  • Reduzierung von Ausfallzeiten

 

14.05

Pia Wiesmann, KTR Systems GmbH

Stillstands Zeiten reduzieren durch die Auswahl einer vermeidlich beschädigten Kupplung

  • Lebenszykluskosten dezimieren durch die geschickte Auswahl der richtigen C-Komponente
  • Industriekupplung und Auto haben etwas gemeinsam
  • Herausforderungen im Serviceintervall einfacher meistern

 

14.50 Kaffeepause

 

SCHWERPUNKT: Digitalisierung

15.10

Benedikt Lipphard, Flender GmbH und André Kunze

Mechanische Kupplungen sicher elektronisch überwachen

  • Analyse der Ausgangssituation
  • Lösungsansatz zur digitalen Kupplungsverschleißüberwachung
  • Machbarkeitsanalyse und Voruntersuchungen
  • Das Ergebnis, wie geht es weiter?

 

15.55

Sascha Korupp und Lars Runte, Herborner Pumpentechnik GmbH & Co. KG

Die digitale Transformation eines Pumpenherstellers und die Möglichkeiten hieraus für den Kunden

  • Digitalisierung
  • digitale Dienste
  • Plattformökonomie

 

17.00 Stadtführung/Laborführung Treffpunkt: Congress Graz

19.00 Empfang durch Landeshauptmann Christoph Drexler, Grazer Burg

Anmeldung

Standbuchung

Medienpartner